Ausbildungsinhalte des Sichtungs- und Weiterbildungslehrgang

Die Ausbildung zum Mountainbikelehrer macht Spass und ist sehr vielfältig

Teil 1:  Einführung und Sichtung der Teilnehmer (Eignungsfeststellung)

Nötiges Fahrkönnen zum Bestehen der Eignungsfeststellung: Bewältigung von Strecken mit Schwierigkeitsgrad S1 nach der deutschen Singletrailskala STS

Praxis:
Sicherheitscheck vor der Ausfahrt - Fahren in der Gruppe - Schalten/Bremsen - Bergauf/Bergabfahren - Überfahren von Hindernissen - gängige Reparaturen in der Radwerkstatt

Theorie:
Vorstellen der Kooperationspartner -  Hilfen bei der Bestellung von Rädern und Helmen - Bikepool-Events


 

 Teil 2: Lehrpoben in Theorie / Praxis und weiterführende Inhalte 

Themenbeispiele Lehrproben Praxis:
Aufwärmübungen in der Gruppe - kleine Fahrradspiele - Überspringen von Hindernissen - Gleichgewichtsschulung - Durchfahren von Engstellen...

Weiterführende Inhalte Theorie/Praxis:
Vom Radwandertag bis zur Alpenüberquerung: Planung und Durchführung
Schulsportwettbewerbe Mountainbike; Planung und Durchführung von Wettkämpfen
Spezielle Reparaturen in der Radwerkstatt
Fahrtechnikschulung (Methodik)
Erste Hilfe bei Fahrradunfällen